Inwiefern beeinflussen kulturelle Normen die Integration?

Meine Projektarbeit zum Thema: Migration||Integration befasst sich mit kulturellen Normen der Gesellschaft. Ich möchte heraus finden, ob sich Menschen ohne Probleme bezüglich ihrer kulturellen Normen, in einem anderen Land anpassen können. Meine Arbeit bezieht sich auf die Länder Süd Afrika und Deutschland. Ich habe im Internet zu kulturellen Normen recherchiert und somit mein Thema erarbeitet.

Meine Projektarbeitspartnerin ist Tanja B., sie wird über die Länder Japan und Österreich informieren. Afrika und Deutschland liegen ca. 9000 km aus einander. Trotzdem gibt es einige Gemeinsamkeiten der beiden Länder.

Zum Beispiel; dass man sich zur Begrüßung die Hände gibt. Natürlich gibt es auch Unterschiede in den Ländern. Meine Präsentation führt sie über die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Länder zu den Themen, Kultur, Sprache und Essen, bis hin zur Beantwortung der Frage: In wie fern beeinflussen kulturelle Normen die Integration?

Über Kultur und Sprache

Das Händeschütteln ist eine Gemeinsamkeit der Länder, Allerdings wird der Handschlag in Afrika oft mit einem schnipsen der Daumen beendet. Was in Deutschland zu Verwirrung führen könnte, da dieses Ritual eher bei den Jugendlichen gebräuchlich ist und nicht als höflichkeitsform gilt. Als höflich gilt ebenfalls, dass man sich bei der Unterhaltung nicht direkt in die Augen schaut. In Deutschland ist dies genau andersherum. Eine weitere Gemeinsamkeit der beiden Länder ist, dass es viele verschiedene Sprachen gibt. In Süd Afrika gibt es Acht offizielle Sprachen.

Unter anderem Englisch und Afrikaans, weitere Sprachen sind Lautsprachen, also Sprachen die aus verschiedenen Lauten zusammengesetzt sind; isiZulu, Siswati, isiNdebele, Sesotho, Nördliches Sotho, Xitsonga, Setswana, Tshivenda und isiXhosa. In Deutschland sind es die verschiedene Dialekte die bekannt sind. Es gibt sogar, was ich bin vor kurzem nicht wusste, die Sprache: Hamburgisch. Die Süd Afrikanischen und Deutschen Sprachen haben nicht mit einander gemein. Jedoch ist es eine Gemeinsamkeit, dass es so viele verschiedene Sprache gibt, was zu einer kulturellen Norm führt, nämlich der, dass es in einem Land verschiedenen Kulturen gibt.

Über Essen

Die Vielfalt der Kulturen Südafrikas spiegelt sich nicht nur in der Sprache sondern auch in den Küchen des Landes wider. Bei den Südafrikanischen Ureinwohner ist der Maisbrei namens “Millipap“ ein Grundnahrungsmittel, vergleichbar mit der Kartoffel in Deutschland. Die Europäische Bevölkerung des Landes, ziehen „Potjes“ (Eintöpfe) oder „Braaivleis“ (Grillfleisch) vor. 7.11.11 der Unterschied des Essens ist wohl deutlich. Die Afrikanische Bevölkerung sieht ihr Grundnahrungsmittel “Millipap“ als leckere Speise für alle. Als Abwechslung gilt auch der Verzehr von frischem Fleisch. In Deutschland gelten Kartoffeln und Nudeln als Grundnahrungsmittel, sie werden zu fast jeder Speise als Beilage serviert. Als Deutsche Kulturnorm des Essens gelten jedoch, Knödel, Weißwurst und Sauerkraut, was, soweit ich weiß, nur an besonderen Tagen wie Weihnachten gegessen wird.

Denise R.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Projektergebnisse abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s